Ich schaute mich mal um was es so für Alternativen zur Schule gibt und kam relativ schnell auf den Ausbildungsweg  „Lehre mit Matura“. Denn für mich war von Anfang an wichtig, dass ich nach meiner Ausbildung nicht auf einen Beruf festgenagelt bin.

Also informierte ich mich über die verfügbaren Lehrstellen und kam am Ende zu zwei Favoriten: Medienfachmann und Koch.

Zwei Ausbildungen, die grundverschieden sind. Doch wie kam ich auf diese beiden Jobs? Das Interesse für‘s Kochen kam bei mir schon relativ früh. Da ich schon immer gerne gut gegessen habe, fing ich irgendwann an meiner Mama beim Kochen zu helfen. Und Medienfachmann reizte mich, da mir in meiner Schule das Fach „Internet und Multimedia“ immer gefallen hat.

Also schaute ich auf einschlägigen Websites nach offenen Stellen und schrieb denen die mich ansprachen eine Anfrage für einen Schnuppertag. Relativ schnell bekam ich zwei Einladungen: Einmal für die Lehre als Koch und einmal als Medienfachmann. Genial. Jetzt konnte ich beides ausprobieren und vergleichen.

Lies alles zu den Schnuppertagen im nächsten Teil!

Soviel nehme ich vorweg: Kochen bleibt auch in Zukunft Hobby und Leidenschaft!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen